Häufig gestellte Fragen

Neu

heatapp! Update 2.0.34133

Unser Update-Paket enthält neue Features, Fehlerbeseitigung und Maßnahmen zur Stabilisierung des Gesamtsystems.
Das Update-Paket steht für heatapp! base und heatapp! gateway sowie die heatapp! Apps IOS und Android zur Verfügung.

neue Feature und Anpassungen

  • Mit heatapp! Fensterkontakten beeinflussen wir die Raumregelung und gehen damit konsequent einen weiteren Schritt in Richtung Energieeffizienz bis zum Energieerzeuger. Im Raumbild erscheint bei Verwendung eines heatapp! checked Fensterkontaktes ein Symbol mit dem Status des Fensters. Die Wirkung für die Raumregelung kann für jeden Raum individuell eingestellt werden.
  • heatapp! wird international. Wir haben eine umfangreiche Spracherweiterung implementiert. heatapp! ist jetzt in folgenden Sprachen verfügbar:
    •  Deutsch
    • Englisch
    • Spanisch
    • Französisch
    • Italienisch
    • Niederländisch
    • Polnisch
    • Türkisch

Die entsprechenden Sprachen werden automatisch angezeigt, wenn das Bediengerät (Tablet oder Smartphone) die jeweilige Sprache verwendet. Verwendet das Bediengerät eine Sprache, die in heatapp! nicht enthalten ist, wird automatisch Englisch angezeigt.

  • Weitere heatapp! checked Z-Wave Schalter wurden qualifiziert. Für die Funktion single floor stehen jetzt auch UP-Varianten zur Verfügung.
  • Die geografischen Wettervorhersage ist jetzt auch für kleinere regionale Bereiche möglich
  • Jetzt können Sie uns helfen, das System stetig zu verbessern! Dafür haben wir die Basis gelegt, um anonyme Daten für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess an uns weitergeben zu können
  • Sie werden automatisch informiert, wenn ein Update zur Verfügung steht
  • Push-Nachrichten werden automatisch an den Verwalter gesendet. Andere Benutzer erhalten diese nur nach Aktivierung der Option.
  • Verbesserte Darstellung für verschiedene IOS und Android Geräte
  • WLAN Netzte werden sicherer erkannt
  • Die Netzwerk-Verbindung zwischen base und gateway ist verbessert
  • heatapp! Funkkomponenten werden bei der Installation leichter erkannt
  • heatapp! gateway sorgt für Stabilisierung der eingebundenen Komponenten
  • Bekannte Fehler in der Darstellung sind beseitigt

Hinweis nach der Aktualisierung des Systems auf 2.0.34133

Nach dem durchgeführten Update kann es wegen der Überarbeitung des An-und Abmeldeprozesses der Funkkomponenten vereinzelt zu Inkonsistenzen im System kommen. Das äußert sich, indem die betroffenen Funkkomponenten die Raumzuordnung und eventuell den Namen verlieren. Ein einfaches erneutes Anmelden im Menü gateway/Funkkomponenten/An- und Abmelden (ohne vorherige Abmeldung)sowie die Neuzuordnung der Räume behebt das Problem.
Diese Maßnahmen sind notwendig gewesen, um das System dauerhaft zu stabilisieren und für spätere Updates sicherzustellen, dass die Funkkomponenten konsistent im System bekannt sind.

 

Versionsnummern

heatapp! base und  heatapp! gateway 2.0.34133

heatapp! App IOS 2.511.25568

heatapp! App Android 2.576.24252

 

Achtung

  • Bitte führen Sie zuerst im App Store / Google Play Store ein Update der heatapp! App durch. Die neue Funktion der App führt Sie danach durch den Update-Prozess.
  • Das Update muss immer zuerst am heatapp! gateway und danach an der heatapp! base installiert werden.
  • Trennen Sie während des Updates keinesfalls die Spannung von den Geräten und warten Sie bis alle LEDs wieder dauerhaft dunkelgrün leuchten.
  • Der Update Vorgang kann bis zu 15 Minuten dauern.

Updatepfad für manuellen Aufruf

Im IOS App Store oder Google Play Store erhalten Sie das Update der Apps
Einstellungen > Gateway > Systemverwaltung
Einstellungen > System > Systemverwaltung

Die neuen Funktionen sind nur dann verfügbar, wenn auf allen Geräten (gateway, base und Bediengeräte) das Update installiert wurde.

heatapp! checked Komponenten anderer Hersteller

Inzwischen gibt es eine Reihe von Z-wave Komponenten anderer Hersteller, die im heatapp! System für eine Funktion einsetzbar sind. Diese Komponenten werden nicht über uns, die Firma EbV Elektronikbau- und Vertriebs GmbH, vertrieben. Sie erhalten Sie im Fachhandel oder können Sie mittels Internet beziehen. Achten Sie bitte beim Kauf auf die Typenbezeichnung. Nur die hier aufgeführten Komponenten können heatapp! Funktionen ausführen. Andere Typen gleichen Aussehens, sind nicht heatapp! checked und werden nur im Funkkomponenten Menü des heatapp! gateway unter „andere Funkkomponenten“ angezeigt.

  • Schaltsteckdose Aeotec Smart Switch 6 AEOEZW096-EU ZW096-C16
  • Schaltsteckdose Popp Schaltsteckdose 009006
  • Unterputz-Schaltung Aeotec Micro Switch G2 DSC 18103
  • Unterputz-Schaltung Aeotec Micro Switch G2 DSC 26103
  • Unterputz-Schaltung Aeotec Nano Switch ZW139-C, EU
  • Unterputz-Schaltung Aeotec Nano Switch ZW116-C, EU
  • Fensterkontakt Aeotec Door/Window Sensor Gen5: DSB29-ZWEU
  • Fensterkontakt Cyrus Tür/Fenster Kontakt ZUB_CYR10076

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrer heatapp! Anlage.

Ihr EbV-heatapp! Team

Für Fragen wenden Sie sich bitte an unseren technischen Support
E-Mail: Support@heatapp.de
Telefon: 02736 44 305 900

Energiesparende Einzelraumregelung

Das heatapp! System mit Einzelraumregelung – wie geht das?

Durch die permanente Messung der Temperaturen in den einzelnen Räumen und die darauf abgestimmte Regelung der Heizleistung wird nur dann Energie verbraucht, wenn tatsächlich auch Wärme benötigt wird. heatapp! reagiert auf Anforderungen schnell und präzise. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie zu Hause sind oder unterwegs. Das macht das Heizen mit heatapp! gleichzeitig komfortabel und effizient.

heatapp! besteht aus diesen Komponenten:

  • heatapp! base, die intelligente Steuerungsbox. Sie kann optional (bei bestehender Standard-Schnittstelle) mit dem Energieerzeuger verbunden werden. heatapp! base kommuniziert über das Hausnetzwerk (LAN oder WLAN) mit dem heatapp! gateway.
  • heatapp! gateway, die zentrale “Vermittlungsstelle” im System. Hier werden die Funkkomponenten – heatapp! drive für Wandheizkörper sowie heatapp! floor und heatapp! sense für Fußbodenheizungen – mit der heatapp! base verbunden.
  • heatapp! drive für Wandheizkörper sowie heatapp! floor mit hetapp! sense für Fußbodenheizungen sorgen für die optimale Regelung Ihrer Wohlfühltemperatur in jedem Raum.

 

Für wen ist heatapp! gedacht?

heatapp! ist für alle gedacht, die ihre Heizung komfortabel per App steuern, jeden Raum individuell heizen und gleichzeitig bereits ab dem ersten Tag Kosten sparen möchten. Mieter und Eigentümer können mit heatapp! ihre bereits bestehende Heizung nachrüsten lassen, Bauherren sollten heatapp! bei der Neuerstellung direkt mit einplanen. Dabei ist es egal, ob Sie mit Öl, Gas, Wärmepumpe, Pellets, Fernwärme oder Solarthermie heizen.

Kann heatapp! einzelne Räume regeln?

Ja. heatapp! regelt die Heizleistung in den einzelnen Räumen automatisch über funkgesteuerte Stellantriebe (heatapp! drive) an den Heizkörperventilen bzw. über funkgesteuerte Zonenregler für Fußbodenheizungen (heatapp! floor) Jeder in der heatapp! app gespeicherte Raum lässt sich individuell regeln. Zudem lassen sich für jeden Raum individuelle Schaltzeiten festlegen. Mit der heatapp! Einzelraumregelung sparen Sie jeden Tag Energie.

Verbraucht es nicht viel mehr Energie, die Temperatur immer herunter- und dann wieder heraufregeln zu lassen? Kann ich nicht einfach durchheizen?

Nein. Wird die Raumtemperatur nur um 1°C abgesenkt, spart dies bereits 6% der Heizkosten: heatapp! lässt Ihr Zuhause zudem während der Absenkphasen nie vollkommen auskühlen, sondern regelt die Temperatur in jedem Raum individuell auf die von Ihnen bestimmte Absenktemperatur. Das spart bares Geld, weil kostenintensives Neuaufheizen oder Durchheizen entfällt. Mit heatapp! profitieren Sie aber nicht nur während der Absenkzeiten, wenn z.B. niemand da ist, sondern auch, wenn Ihre Wohlfühltemperatur bereits erreicht ist und kein weiterer Wärmebedarf besteht.

Wieviel kann ich mit heatapp! sparen?

Sie können sich an folgender Beispielrechnung orientieren: Eine Familie mit 4 Personen im Haus verbraucht jährlich ca. 18.200 kWh Energie und zahlt dabei ca. 1.500 € für Heizung und Warmwasser. Mit dem heatapp! System und der direkten Ansteuerung der Wärmequelle über z.B. OpenTherm können Sie bis zu 30% dieser Energiekosten einsparen. Das entspricht einer jährlichen Ersparnis von 450 €. Und zusätzlich schonen Sie die Umwelt.

Ihr Sparpotential können Sie auf heatapp.de selber ermitteln mit unserem Energiesparrechner.

Kann ich meine Heizung auch von unterwegs steuern?

Ja. Wenn Sie die heatapp! base zu Hause ans Internet anschließen, können Sie Ihre Heizung und die Raumtemperaturen mit heatapp! steuern und kontrollieren, egal wo Sie sind. Nutzen Sie dazu einfach ihr Smartphone oder Tablet mit 3G/4G-Mobilfunk (UMTS/LTE) oder WLAN.

Entstehen für die Steuerung über Internet laufende Kosten?

Wenn Sie einen Mobilfunkvertrag oder ein Prepaid-Angebot mit Datenflatrate haben, entstehen Ihnen bei normaler Nutzung durch heatapp! keine weiteren monatlichen Kosten. Die Nutzung des heatapp! connect-Dienstes ist für Sie kostenfrei.

Ich habe eine Fußbodenheizung. Ist die nicht zu träge für eine Steuerung durch heatapp!?

Nein, gerade bei Fußbodenheizungen ist heatapp! mit heatapp! floor und heatapp! sense eine ideale Lösung, um Heizkosten zu sparen, da die einzelnen Heizzonen der Fußbodenheizung getrennt angesteuert werden können. heatapp! lässt Ihr Zuhause z.B. nachts nie vollkommen auskühlen, sondern regelt die Temperatur in jedem Raum individuell auf die von Ihnen bestimmte Absenktemperatur herunter – und auch rechtzeitig wieder herauf. Das senkt den Energieverbrauch enorm – bei gleichzeitig hohem Komfort.

Hat heatapp! einen eingebauten Frostschutz?

Ja. Sowohl die heatapp! base als auch die heatapp! drives wachen sogar in längeren Ruhephasen (z.B. Urlaub) selbstständig darüber, dass die Raumtemperatur nie unter die eingestellte Frostschutztemperatur, z.B. 16 °C fällt, um Frostschäden an der Heizung, der Bausubstanz und der Einrichtung zu verhindern.

Was passiert, wenn ich in den Urlaub fahre?

Ein Tastendruck genügt. Das Szenario „Urlaub“ finden Sie rechts neben dem Drehrad in der App. Sie können festlegen, welche Räume wie lange auf den Minimalbedarf (Frostsschutz) heruntergeregelt werden. Sie können die Dauer Ihres Urlaubs entweder vorab bestimmen oder Sie regeln die Heizung noch vom Urlaubsort einfach mit der App wieder hoch. So kommen Sie auf jeden Fall in ein wunschgemäß geheiztes Zuhause zurück.

Regelt heatapp! meine Heizung auch im Sommer?

Ja. Ist es Sommer und Ihre Räume sind sowieso warm genug, ist die Heizung automatisch im Energiesparmodus. heatapp! überwacht aber trotzdem die Raumtemperatur und regelt automatisch nach, sobald sie unter die eingestellte Wunschtemperatur fällt. Dies kann auch an kühlen Sommertagen passieren. Sie müssen dazu keine zusätzlichen Einstellungen vornehmen.

Wie integriert heatapp! das aktuelle Wetter und Wettervorhersagen in die Regelung?

In der App bekommen Sie immer die aktuelle Außentemperatur angezeigt, die über den Außenfühler Ihrer Heizung oder über das Internet ermittelt wird, heatapp! errechnet damit wichtige Heizparameter. Ein weitaus größerer Faktor ist aber die aktuelle Temperatur in Ihren Räumen und die Differenz zu Ihrer derzeitigen Wunschtemperatur (Absenk- oder Wohlfühltemperatur). Wenn Ihre Wunschtemperatur erreicht ist – egal ob durch Sonneneinstrahlung oder durch ein Kaminfeuer – schaltet heatapp! die Heizung in diesem Raum aus.

Welche Temperaturen kann ich mit heatapp! steuern?

Mit heatapp! kann ich Temperaturen für jeden Raum individuell steuern. Egal, ob ich gerade durchgefroren aus dem Regen nach Hause komme und die Temperatur daher schnell um einige Grad geboostet werden soll oder ob eine grundsätzliche Regelung je nach Raumnutzung über die Schaltzeiten vorgegeben wird. Die einzelnen Temperaturvorgaben werden in den Einstellungen hinterlegt, so dass ich komfortabel über die Schnellzugriffe darauf zugreifen kann.

Temperaturarten in heatapp!

Im heatapp! System sprechen wir über verschiedene Temperaturen, den entsprechende Funktionen zugeordnet sind:

Wunschtemperatur manuell eingestellte Temperatur in bestimmten Räumen, die bei der nächsten Schaltzeit erlischt Über Drehrad Kann nur über das Drehrad eingestellt werden, wird nicht abgespeichert, da sie individuell ist. Jeder Benutzer kann sie für seine Räume einstellen.
Wohlfühltemperatur Über Schaltzeiten festgelegte Zeitfenster für jeden Raum Profimodus/Raumeinstellung Wird für jeden Raum in den Einstellungen im Profimodus definiert und wird dann von den „Schaltzeiten“ und dem Schnellzugriff „Party“ als Grundlage genutzt.
Absenktemperatur Absenktemperatur

 

Profimodus/Raumeinstellung Wird für jeden Raum in den Einstellungen im Profimodus definiert und wird dann von den „Schaltzeiten“ und dem Schnellzugriff „Gehen“ als Grundlage genutzt.
Frostschutztemperatur voreingestellte Temperatur, welche keinesfalls unterschritten wird Profimodus/Raumeinstellung Wird für jeden Raum in den Einstellungen im Profimodus definiert und wird dann von dem Schnellzugriff „Urlaub“ als Grundlage genutzt.
Boost Offset um die die Wohlfühltemperatur erhöht wird Profimodus/Raumeinstellung Aktivierung über Schnellzugriff „Boost“ der Appfür entsprechenden Raum
Solltemperatur Die eingestellte Temperatur, welche ein Raum aktuell haben soll. Ist unter dem Drehrad ersichtlich.

Temperaturarten in heatapp!

Wunschtemperatur Manuell eingestellte Temperatur für jeweils einen Raum, die 3h aktiv bleibt und danach bei der nächsten Schaltzeit erlischt. Über Drehrad Kann nur über das Drehrad eingestellt werden. Sie wird nicht  permanent gespeichert, da sie individuell ist. Jeder Benutzer kann sie für seine Räume einstellen.
Wohlfühltemperatur Angehobene “Tagestemperatur”, die für jeden Raum festgelegt wird und sich zu den gewünschten Zeiten einschaltet. Profimodus/Raumeinstellung Wird für jeden Raum in den Einstellungen im Profimodus definiert und wird dann von den Schaltzeiten und der Szene „Party“ als Grundlage genutzt.
Absenktemperatur Reduzierte “Nachttemperatur”, die für jeden Raum festgelegt wird und sich zu den gewünschten Zeiten einschaltet. Profimodus/Raumeinstellung Wird für jeden Raum in den Einstellungen im Profimodus definiert und wird dann von den Schaltzeiten und der Szene „Gehen“ als Grundlage genutzt.
Frostschutztemperatur Voreingestellte Temperatur, welche keinesfalls unterschritten wird. Profimodus/Raumeinstellung Wird für jeden Raum in den Einstellungen im Profimodus definiert und wird dann von der Szene „Urlaub“ als Grundlage genutzt.
Boost Offset, um den die Wohlfühltemperatur auf Wunsch erhöht wird Profimodus/Raumeinstellung Aktivierung über die Szene „Boost“ für die gewünschten Räume
Solltemperatur Die eingestellte Temperatur, welche ein Raum aktuell haben soll. Wird in den Schaltzeiten und bei manueller Änderung unter dem Drehrad eingeblendet.

Kann ich nach Installation jede gewünschte Temperatur einstellen?

Grundsätzlich ist jede gewünschte Temperatur einstellbar. Allerdings werden immer die Minimalwerte, welche bei der Installation vorgegeben werden (Frostschutztemperatur, Absenktemperatur) als Grundwert betrachtet. Daher ist ein Unterschreiten dieser Werte nicht möglich.

Wie lange bleibt meine Wunschtemperatur (Symbol Zauberstab) erhalten, wenn ich diese eingestellt habe?

Stellt man eine Wunschtemperatur ein, so hat diese eine Mindestlaufzeit von drei Stunden. Diese bleibt auch erhalten, wenn eine Schaltzeit zwischenzeitlich die Temperatur absenken würde.

Technische Voraussetzungen

Wie kann ich heatapp! an meine Heizungsanlage anschließen?

heatapp! wird von Ihrem Heizungsinstallateur in Ihre Heizungsanlage integriert. Optional kann heatapp! zusätzlich sogar direkt an den Energieerzeuger (Wärmequelle / Heizkessel) angeschlossen werden, wenn dieser über eine Standard-Schnittstelle wie OpenTherm, Relais oder 0..10V verfügt. Dann ist die Steuerung noch genauer und somit das Sparpotential noch größer.

Ich wohne in einem größeren Mehrfamilienhaus mit Zentralheizung oder Fernwärmeanschluss. Funktioniert heatapp! bei mir?

Ja, Sie können heatapp! in Ihrer Wohnung installieren lassen. heatapp! ist voll rückbaubar und kann bei Wohnungswechsel mit in Ihr neues Zuhause umziehen. Bei Mietwohnungen empfehlen wir trotzdem die Rücksprache mit dem Vermieter.

Muss ich die Installation von heatapp! mit meinem Vermieter absprechen?

Das hängt von Ihrem persönlichen Mietvertrag ab. Im Normalfall müssen Sie Ihren Vermieter nicht informieren. Wir empfehlen jedoch, sich mit dem Vermieter abzustimmen. Bei einem eventuellen Umzug nehmen Sie Ihr heatapp! System einfach mit und installieren in der alten Wohnung wieder die ursprünglichen Thermostate. heatapp! ist also voll rückbaubar.

Was passiert, wenn ich umziehe?

Das heatapp! System zieht mit Ihnen um. Da heatapp! mit jeder Warmwasser-Heizung funktioniert, kann ein Fachmann die Demontage und Installation Ihrem neuen Zuhause problemlos durchführen. heatapp! ist voll rückbaubar, was insbesondere bei Mietwohnungen sehr wichtig ist.

Hat Ihre neue Wohnung nun andere Heizkörperventile oder Fußbodenheizung, können Sie über Ihren Installateur die entsprechenden Adapter oder Stellantriebe nachträglich beziehen, falls nötig.

Ich besitze kein Smartphone oder Tablet. Kann ich heatapp! trotzdem nutzen?

Nein, leider nicht. Um den Komfort von heatapp! nutzen zu können, benötigen Sie für die Regelung Ihrer Heizung mit heatapp! ein Smartphone (iOS) oder Tablet (iOS oder Android).

Allerdings sind diese Geräte heute so preisgünstig, dass sich die Anschaffung durch die mit heatapp! gesparten Kosten schnell rechnet.

Funktioniert heatapp! mit jedem Internetanbieter (DSL, Kabel, …)?

Ja, heatapp! funktioniert mit jedem Anbieter.

Ich besitze keinen Internetanschluss. Kann ich heatapp! trotzdem nutzen?

Ja. Wenn Sie keine Internetverbindung haben, können Sie heatapp! mit Ihrem Smartphone oder Tablet allerdings nur von zu Hause aus steuern, nicht von unterwegs. Auch können Sie dann keine Updates für heatapp! base und heatapp! gateway laden. Wir empfehlen deshalb dringend die Anbindung des heatapp! Systems ans Internet.

Welche Heizungssysteme unterstützt heatapp!?

Die heatapp! Einzelraumregelung ist herstellerunabhängig für Warmwasserheizungen mit Wandheizkörpern oder Fußbodenheizung verfügbar. Über die Schnittstellen OpenTherm, Relais oder 0-10 V lässt sich das heatapp! System optional auch an die Wärmequelle / Heizkessel anbinden – für noch mehr Effizienz. heatapp! funktioniert mit Gas- und Ölheizungen, mit Wärmepumpen, Pelletheizungen und Solarthermie.

Ich habe kein WLAN. Kann ich heatapp! trotzdem nutzen?

Nein, leider nicht. Die App muss mindestens einmal über das hauseigene WLAN mit dem System verbunden werden, damit später eine WLAN-unabhängige Nutzung über heatapp! connect stattfinden kann.

Allerdings ist fast jeder handelsübliche Internet-Router heute WLAN-fähig.

Kann ich mit heatapp! auch andere Dinge steuern oder mit einer anderen Hausautomatisierung koppeln?

Nein. Da es sich bei heatapp! um ein spezialisiertes System für Heizungen handelt, ist dies ist zurzeit noch nicht möglich.

Kann man mit heatapp! base auch auf die Warmwasser-Funktionen der Heizungsanlage zugreifen?

Wenn Ihre Heizungsanlage über einen Warmwasserspeicher verfügt und per OpenTherm Schnittstelle (OT) mit der heatapp! base verbunden ist, kann auch auf die Warmwasser-Funktionen der Heizungsanlage zugegriffen werden.

Die Bedienung

Können auch mehrere Familienmitglieder heatapp! nutzen?

Jedes Haushaltsmitglied mit einem Tablet (iOS oder Android) oder Smartphone (iOS) kann heatapp! nutzen. Jeder läd sich die App kostenlos auf das Handy oder Tablet und meldet sich mit den ihm bei der Einrichtung zugewiesenen Zugangsdaten an. In der App können mehrere Personen verwaltet werden, so dass auch in großen Familien jede Person einzeln berechtigt werden kann.

Wie können weitere Benutzer angelegt werden und welche Funktion/Berechtigungen haben sie?

Bei der Inbetriebnahme des Systems haben Sie die Rolle „Verwalter“ und deren Zugangsdaten vom Fachbetrieb erhalten. Mit der Rolle „Verwalter“ können Sie u.a. weitere Benutzer anlegen. Gehen Sie hierzu in den Bereich „Einstellungen“ > Benutzer und legen Sie einen weiteren Benutzer an. Folgende Rollen können Sie vergeben:

Rolle
Benutzer kann Räume regeln, für die er Berechtigung hat
Zugriff auf Einstellungen “Mein Profil”, “Schaltzeiten”, “Design”, “Live View”
Verwalter kann alle Räume regeln
Zugriff auf alle Einstellungen, Menü heatapp! base und Menü heatapp! gateway
Eingeschränkte Rechte im Bereich “Profi”
Fachmann Rechte wie Verwalter
Erweiterter Zugriff auf alle Einstellungen im Bereich “Profi” (inkl. Heizungsparameter)
kein Sichtrecht auf eingebundene Bilder (Datenschutz)

Was mache ich, wenn ein Familienmitglied kein Smartphone hat?

Sie benötigen lediglich ein einziges Smartphone oder Tablet im Haushalt, um die Temperatur und Schaltzeiten individuell für jeden Raum einzustellen. Wenn weitere Familienmitglieder ein Smartphone oder Tablet besitzen, können diese mit ihren eigenen Zugangsdaten die App bedienen. Dabei können Sie bestimmen, welche Räume diese Bediener jeweils regeln dürfen. Die Funktion zum Anlegen weiterer Benutzer finden Sie in der heatapp! app unter Einstellungen > Benutzer.

Wie kann man eine Einladung an einen anderen Benutzer erstellen und was ist hierbei zu beachten?

Voraussetzung: heatapp! connect muss aktiviert sein (siehe dort).

  1. Gehen Sie in der App in Einstellungen > Benutzer und klicken auf das Share-Icon unten rechts.
  2. Verschicken Sie die Einladung per Mail oder lassen Sie den Einzuladenden den QR-Code direkt mit seinem Smartphone oder Tablet von Ihrem Display abscannen.
  3. Der Einzuladende muss die App auf seinem Smartphone oder Tablet installieren.
  4. Erstellen Sie einen Account für den Einzuladenden.
  5. Die Zugangsdaten müssen separat mitgeteilt werden.

Wird bei einer Einladung zu heatapp! die App automatisch installiert?

Die App muss auf jedem Endgerät (Smartphone/Tablet) separat aus dem Apple AppStore oder Google Play Store heruntergeladen werden. Die Einladung verknüpft die App mit der Anlage.

Welche Szenen gibt es und was bewirken die Szeneneinstellungen?

Es stehen Ihnen folgende bequeme One-Touch Szenen zur Verfügung:

  • BOOST: sorgt für ein schnelles Aufheizen der Räume. Temporär werden die Heizkörperventile weiter geöffnet und (bei Verbindung zum Kessel) die Vorlauftemperatur erhöht.
  • PARTY: z.B. wenn Sie Gäste haben und es länger warm bleiben soll verlängern Sie mit dieser Szene die Wohlfühltemperaturphase über Ihre programmierte Schaltzeit hinaus.
  • GEHEN: um Räume in den Sparmodus zu schalten, wenn Sie außerhalb der programmierten Schaltzeiten das Haus verlassen.
  • URLAUB: schaltet die Heizung in den ausgewählten Räumen für die eingestellte Dauer aus. Der Frostschutzmodus bleibt selbstverständlich erhalten.
  • DUSCHEN: (nur verfügbar bei Anbindung der Wärmequelle über OpenTherm): ermöglicht warmes Wasser außerhalb der konfigurierten Schaltzeiten.

Es können mehrere Szenen gleichzeitig aktiviert werden. Wie geht heatapp! damit um?

Wenn für einen Raum mehrere Szenen gleichzeitig aktiviert sind, erfolgt die systeminterne Bearbeitung in der Reihenfolge BOOST – PARTY – DUSCHEN – GEHEN – URLAUB.
Wenn Szenen zwar gleichzeitig aber für verschiedene Räume aktiviert wurden, werden diese zeitlich parallel umgesetzt.

Kann ich Raumnamen nachträglich ändern?

Selbstverständlich können alle Benutzer in der App Raumnamen ändern. Diese Änderung wirkt sich auf die angezeigten Raumnamen in der App und dem heatapp! gateway aus. Sie ändert jedoch nicht den Standardnamen in der heatapp! base.

Ändert der Fachmann oder Verwalter über erneutes Zugreifen auf den Einrichtungsassistenten den Raumnamen in der heatapp! base, so wird dies nur in die App und das heatapp! gateway übernommen, wenn parallel in der App der zugeordnete individuelle Raumname gelöscht wird, so dass der Standardname angezeigt wird.

Wie können Raumgruppen gebildet werden?

Gehen Sie hierzu in den Bereich Einstellungen > Räume.

  • Smartphone: Klicken Sie auf das Symbol (+) und fügen Sie eine weitere Raumgruppe hinzu.
  • Tablet: Klicken Sie auf das Symbol ≡ unten rechts, dann auf (+) und fügen Sie eine weitere Raumgruppe hinzu.
    Rufen Sie das Tutorial mit dem (?)-Symbol auf, um sich die Bedienung erläutern zu lassen.

Können Raumgruppen verschoben werden?

Angelegte Raumgruppen können umsortiert werden. Gehen Sie hierzu in den Bereich Einstellungen > Räume.

  • Smartphone: klicken Sie auf „Bearbeiten“, über das Symbol ≡ lassen sich die Raumgruppen per „drag & drop“ verschieben.
  • Tablet: klicken Sie auf das Symbol ≡ unten rechts, über ≡ lassen sich die Raumgruppen per „drag & drop“ verschieben.

Wie erkennt man, ob ein Raum gerade aufgeheizt wird oder nicht?

Klicken Sie auf diesen Raum. Solange ein Raum seine Soll-Temperatur noch nicht erreicht hat, sehen Sie einen pulsierenden orangener Streifen außerhalb des Drehrades, der Ihnen die aktuelle Abweichung zwischen Soll- und Ist-Temperatur anzeigt. Ist kein derartiger Streifen vorhanden, ist die Solltemperatur erreicht und wird gehalten.

Warum werden beim Kopieren von Schaltzeiten auf einen anderen Raum keine Temperaturen mit kopiert?

In jedem Raum können die Wohlfühl- und Absenktemperatur individuell eingestellt werden. Um zu vermeiden, dass unbeabsichtigt falsche Temperaturvorgaben übertragen werden, werden nur die Schaltzeiten, nicht aber die Wohlfühl- und Absenktemperatur kopiert.

Was passiert, wenn mein Handy kein Netz hat?

Wenn Sie unterwegs mal keinen Empfang haben, regelt heatapp! die Temperatur automatisch nach den aktuell hinterlegten Schaltzeiten. Änderungen an den Einstellungen von unterwegs können Sie allerdings erst wieder mit bestehender Verbindung vornehmen.

Was passiert, wenn mein Internet zu Hause ausfällt?

Grundsätzlich wird Ihre Heizung weiter optimal nach den aktuell hinterlegten Schaltzeiten für die einzelnen Räume geregelt. Wenn Ihr Internetzugang ausfällt, Ihr hausinternes WLAN aber funktioniert, können Sie auch nach wie vor Ihre Heizung über die heatapp! app bedienen, solange Sie sich zu Hause in Ihrem WLAN befinden. Nur die Steuerung von unterwegs funktioniert erst wieder bei bestehender Internetleitung.

Wie kann ich feststellen, ob die Wunschtemperaturen mit den tatsächlichen Temperaturen überein stimmen?

Im Menüpunkt Einstellungen > Live View werden die Temperaturkurven der letzten 12 Stunden für die Wunsch- und Isttemperatur angezeigt. Man kann komfortabel einstellen, welche Räume man überwachen möchte.

Warum werden im Live View keine Daten angezeigt?

Nach einem Software-Update und nach einem Neustart des heatapp! Systems werden im Live View keine Daten angezeigt, da sowohl der Neustart als auch das Update die vorhandenen Heizkurven löscht und die Anzeige neu beginnt.

Wie kann ich das Design/ die Farbe meines Screens ändern?

Klicken Sie im Bereich „Einstellungen“ auf „Design“ und nochmals auf „Design“ und wechseln Sie hier durch Wischen (Tablet) oder Klicken (Smartphone) das Erscheinungsbild Ihrer heatapp! Oberfläche.

Was passiert, wenn ich einen WLAN Stick an den USB-Port des heatapp! gateway anschließe?

Da das heatapp! gateway bereits über einen WLAN Adapter verfügt, ist der USB-Port nicht für den Anschluss eines WLAN-Sticks vorgesehen.

Welche Daten stehen zur Kontrolle und Überwachung des Systems zur Verfügung?

Im Bereich „Einstellungen“ unter „Live View“ sehen Sie alle Temperaturdaten Ihrer Räume auf einem Blick im zeitlichen Verlauf. Sie können Abweichungen von der gewünschten Temperatur sofort erkennen.

Wie werden Updates in das System eingespielt?

Wenn neue Updates für die heatapp! base oder das heatapp! gateway zur Verfügung stehen, finden Sie diese im Bereich „Einstellungen“, Schaltfläche „System“, Menüpunkt „Systemverwaltung“. Die Updates können dort aktiviert werden.

Kann ich Updates für heatapp! base und heatapp! gateway von überall ausführen?

Updates für heatapp! base und heatapp! gateway können nur im lokalen Netzwerk geladen werden, nicht über heatapp! connect.

Warum erhalte ich Fehlermeldungen bei der Durchführung der Updates?

Führe ich ein angebotenes Update über die App durch, so dauert dies je nach Bandbreite der zur Verfügung stehenden Internetverbindung unterschiedlich lange. Es kann daher vorkommen, dass das Smartphone oder Tablet während des Updates in den Energiesparmodus geht. Das Update wird durch den Energiesparmodus nicht unterbrochen. Unter Umständen wird bei erneutem Aufrufen der App eine Fehlermeldung ausgelöst, da die Kommunikation währenddessen zwischen heatapp! base/heatapp! gateway ebenfalls ruht. Das System überprüft, ob das Update fehlerfrei durchgeführt wurde und schließt die Fehlermeldung selbstständig.

In welchen Sprachen ist heatapp! verfügbar und wie kann man die Sprachen wechseln?

Die App ist derzeit in Deutsch und Englisch verfügbar. Wenn Sie Ihr Tablet oder Smartphone auf „Englisch“ eingestellt haben, wird Ihnen automatisch die englische App angezeigt.

Die Funkkomponenten

Warum kann ich einem Single floor keinem Raum zuweisen?

Der heatapp! single floor wird behandelt wie auch der heatapp! floor. Eine Zuordnung zu einem Raum ist erst dann möglich, wenn in dem Raum bereits ein heatapp! sense zur Temperaturerfassung angemeldet ist.

Wie groß ist die Reichweite der heatapp! Funkkomponenten?

Die funkbasierten heatapp!-Geräte

  • heatapp! gateway
  • heatapp! drive
  • heatapp! sense und
  • heatapp! floor

kommunizieren über digitalen Hausfunk in einem eigens dafür zugelassenen Frequenzbereich. In unseren Tests haben wir in klassischen Wohnhäusern eine Abdeckung 20-30m (2-3 Stockwerke) erreicht. Naturgemäß hängt das von den baulichen Besonderheiten des jeweiligen Gebäudes ab. Wenn tatsächlich ein Raum außerhalb der Reichweite zu versorgen ist, gibt es Signalverstärker (heatapp! repeater), die den Hausfunk in diese Bereiche erweitern können.

Die Netzwerkkomponenten

  • heatapp! base und
  • heatapp! gateway

kommunizieren über ein drahtloses Netz (WLAN) oder ein drahtgebundenes Netz (LAN) miteinander. Im Fall von WLAN ist die Funktion von der Reichweite Ihres vorhandenen WLAN-Netzwerkes abhängig. Im Fall von LAN spielt die Funkreichweite für diese Geräte keine Rolle.

Kann ich eine unbegrenzte Anzahl von Repeatern einsetzen?

Der Z-Wave-Standard sieht max. 4 Repeater in einer Reihe (auf der Strecke vom Gateway zu einer Funkkomponente) vor. Allerdings suchen sich alle Funkkomponenten selbsttätig die für sie beste Funkstrecke. So kann es vorkommen, dass eine Funkkomponente, obwohl sie nur wenige Meter von einem Repeater entfernt ist, dennoch den direkten Weg zum Senden ihrer Daten an das Gateway verwendet. Oder ein Modul, das sich in der Nähe des Gateways befindet, sendet über einen Repeater, weil die Funkstrecke so stabiler aufgebaut werden kann.

Benötige ich zusätzliche Repeater, wenn heatapp! floor verwende?

Da der heatapp! floor über einen integrierten Repeater für andere Funkkomponenten verfügt, ist in der Regel kein weiterer Repeater notwendig. Dies kommt jedoch im Einzelfall auf die vorhandene Bausubstanz sowie Einrichtung des Gebäudes an.

Können sich mehrere heatapp! Systeme gegenseitig behindern, z.B. wenn der Nachbar ebenfalls heatapp! einsetzt?

Nein, das kann nicht geschehen. Jede Komponente wird einem heatapp! System fest zugewiesen und akzeptiert keine Funksignale fremder Systeme.

Der batteriebetriebene Stellantrieb heatapp! drive

Passen die Stellantriebe heatapp! drive auf jeden Heizkörper?

Die heatapp! drive passen auf alle gängigen Markenventile mit M30 x 1,5mm-Anschluss. Ihr Heizungsfachmann installiert die heatapp! drive für Sie und führt ggf. notwendige Adapter mit sich.

Sind die heatapp! drive Stellantriebe im Betrieb nicht zu laut, z.B. für ein Schlafzimmer?

Nein. heatapp! drive sind im Normalzustand geräuschlos und verursachen nur während des Moments der Ventilverstellung ein Geräusch, das unter 30 dB(A) liegt. Dieser temporäre Geräuschpegel ist vergleichbar mit dem Ticken einer Armbanduhr oder einem Flüstern. Bei älteren Heizungsrohren kann es sogar vorkommen, dass sie heatapp! drive gar nicht wahrnehmen, weil das Grundrauschen des Wassers das Verstellgeräusch überdeckt.

Funktionieren die Stellantriebe auch bei ausgefallenem heatapp! System?

Ja. Die heatapp! drive Stellantriebe verfügen über einen Notbetrieb, der die Heizfunktion auch bei ausgefallenem heatapp! System sicherstellt. Die Temperaturregelung erfolgt dann direkt über die Bedienung am heatapp! drive – so lange, bis Ihr heatapp! System wieder erreichbar ist.

Wie funktioniert die Fensteröffnungserkennung?

Der Stellantrieb heatapp! drive registriert einen plötzlichen Temperaturabfall wie er typischerweise beim Lüften entsteht und veranlassen sofort, dass die Heizung in diesem Raum abgeschaltet wird. Auf diese Weise sparen Sie komfortabel Energie und Geld.

Wie funktioniert die Abstimmung des funkbasierten Stellantriebs heatapp! drive auf das Heizkörper-Ventil?

Der Stellantrieb heatapp! drive hat einen Selbstlernmechanismus. Ein intelligenter, lernender Regelalgorithmus passt den Stellantrieb den Gegebenheiten am Einsatzort an. Nach Inbetriebnahme erkennt der Stellantrieb den Öffnungs- und Schließpunkt des Ventils automatisch. In dieser Lernphase von wenigen Tagen kann es vorkommen, dass das Ventil nicht immer sofort öffnet und schließt. Dies beeinträchtigt die Heizleistung allerdings nicht. Die Berücksichtigung von Daten des integrierten Temperatursensors, der Ventilposition und historischen Temperaturverläufen führt zu guten Regelergebnissen des heatapp! drive.

Was passiert, wenn die Batterien leer sind?

Wenn die Ladung der Batterien sich dem Ende neigt, bekommen Sie rechtzeitig vorher ein Signal in der App und am heatapp! drive selbst angezeigt. Die Batterien lassen sich einfach austauschen. Kurz bevor die Batterien ganz leer sind, fährt heatapp! drive zur Vermeidung von Frostschäden das Ventil in die Frostschutzstellung.

Kann man auch aufladbare Batterien (Akkus) für den heatapp! drive verwenden?

Nein. heatapp! drive benötigt eine Nennspannung von +1,5V pro Batterie. Wiederaufladbare Akkus liefern meistens nur Spannungen von +1,2V und sind daher nicht geeignet. Verwenden Sie stattdessen handelsübliche Alkali-Batterien der Größe AA („Mignon“ / LR6).

Ist für die Montage Spezialwerkzeug notwendig?

In der Regel wird das gesamte heatapp! – System vom Fachmann installiert. Die Funkstellantriebe heatapp! drive lassen sich aber auch mit einem einfachen 2mm Inbus-Schlüssel demontieren und montieren, z.B. für Renovierungsarbeiten oder spätere Erweiterungen. Das Anzugsdrehmoment sollte bei max. 5 Nm liegen.

Wie viele Funkstellantriebe kann man in einem Raum installieren?

heatapp! kann bis zu 4 heatapp! drive pro Raum ansteuern. Haben Sie einen sehr großen Raum mit mehr als 4 Heizkörpern, können Sie diesen in zusammenhängende Zonen zu je max. 4 heatapp! drive aufteilen. Diese Zonen werden dann wie ein separater Raum benannt und behandelt.

Wie oft muss man die Batterien im heatapp! drive wechseln?

Die durchschnittliche Standzeit eines Batteriesatzes im heatapp! drive beträgt ca. 2 Jahre, abhängig von der Regelungshäufigkeit, der Leichtgängigkeit des Ventils und der Temperatur des Raums.

Der Raumfühler heatapp! sense

Wie oft muss die Batterie im heatapp! sense gewechselt werden?

Die durchschnittliche Standzeit eines Batteriesatzes im heatapp! sense beträgt ca. 2 Jahre, abhängig von der automatischen Meldehäufigkeit bei Über- und Unterschreitung der eingestellten Temperaturdifferenz.
Wenn die Ladung der Batterien sich dem Ende neigt, bekommen Sie rechtzeitig vorher ein Signal in der heatapp! app angezeigt. Die Batterien lassen sich einfach austauschen.

Was ist ein Raumtemperaturfühler und wo sollte er platziert werden?

Der heatapp! sense ist ein batteriebetriebener Raumtemperaturfühler, der die aktuelle Lufttemperatur des Raums misst und an die heatapp! base übermittelt.

  • Bei Radiatorheizungen benötigen Sie keinen zusätzlichen Raumtemperaturfühler, denn der entsprechende Sensor ist bereits im heatapp! drive integriert. Die Heizleistung wird vom heatapp! System automatisch so angepasst, dass jeder Raum immer seine zeitabhängig eingestellte Wunschtemperatur hat.
  • Bei Fußbodenheizungen wird jeder zu regelnde Raum mit einem drahtlosen heatapp! sense ausgestattet. Die Heizleistung wird von vom heatapp! System automatisch so angepasst, dass jeder Raum immer seine zeitabhängig eingestellte Wunschtemperatur hat. Durch die Funktechnik ist die Position des heatapp! sense im Raum flexibel wählbar, sie sollte jedoch nicht verdeckt sein, um exakte Messwerte zu erhalten.

Daten und Sicherheit

Wie werden Daten zwischen heatapp! base und heatapp! gateway übertragen/verschlüsselt?

heatapp! base und heatapp! gateway benutzen Ihr zu Hause bereits vorhandenes Netzwerk (LAN oder WLAN) zur Kommunikation. Die Funkübertragung Ihres drahtlosen Hausnetzwerks (WLAN) sollte mit einem Sicherheits-Code geschützt sein, den Sie oder Ihr Internetanbieter vergeben haben. Die Übertragung per Kabel (LAN) ist im Haus naturgemäß sicher.

Ist es wirklich sicher, wenn meine Temperatur- und Heizdaten auf der heatapp! base verarbeitet und gespeichert werden?

Die Gewährleistung der Datensicherheit und des Datenschutzes unserer Kunden hat die höchste Priorität. Deshalb liegen die Daten, die zur Steuerung Ihrer Heizung benötigt werden (darunter auch Zugangsdaten und Passwörter der Nutzer) ausschließlich bei Ihnen zu Hause auf Ihrem heatapp! base. Es werden keine Daten außerhalb Ihrer vier Wände, z.B. im Internet gespeichert. Daher sind Ihre Daten vor Einblick durch Dritte sicher.

Wozu ist heatapp! connect erforderlich und wie funktioniert es?

Aktivieren Sie heatapp! connect im Einrichtungsassistent der heatapp! base, wenn Sie von überall Ihre Heizungsanlage bedienen möchten. heatapp! connect ist ein Webserver und stellt die Verbindung her, wenn Sie von unterwegs mit der App auf Ihre Heizung zugreifen. heatapp! connect speichert keine Daten. Alle Daten, Zugänge und Passwörter werden zu Hause in Ihrem heatapp! base gespeichert und sind nur durch berechtigte Benutzer nach Anmeldung zugänglich. Dieses Konzept bietet höchstmögliche Datensicherheit.

Wie verläuft der Datenaustausch zwischen dem heatapp! base und dem heatapp! connect?

Es gibt keinerlei Datenaustausch zwischen Ihrem heatapp! base und dem heatapp! connect, das auch selbst keine Daten speichert. heatapp! connect stellt nur die Verbindung her, wenn Sie von unterwegs Ihre Heizung steuern möchen bzw. Sie Ihrem Heizungs-Fachmann einen Zugang zu Wartungszwecken eingeräumt haben. Daten werden ausschließlich zwischen Ihrer hetapp! base und Ihrem Endgerät ausgetauscht.

Werden beim Betrieb des Systems Daten an einen Web-Server (heatapp! connect) gesendet?

Nein. heatpp! connect stellt nur die Verbindung her, wenn Sie von unterwegs mit der App auf Ihre Heizung zugreifen. Alle Daten, Zugänge und Passwörter werden zu Hause in Ihrem heatapp! base gespeichert und sind nur durch berechtigte Benutzer nach Anmeldung zugänglich. Dieses Konzept bietet höchstmögliche Datensicherheit.

Kann jemand Fremdes auf meine Heizung zugreifen, wenn mein Smartphone gestohlen wurde oder ich es verloren habe?

Ihr Smartphone oder Tablet sollte – unabhängig von heatapp! – immer mit einem Passwort oder PIN geschützt sein, wenn Sie es unterwegs benutzen. Dann kann ein Unbefugter die App gar nicht starten und hat somit keinen Zugriff auf Ihre Heizung. Darüber hinaus sind sensible Bereiche wie Benutzer- und Geräteverwaltung nur mit der Benutzerrolle „Verwalter“ zugänglich. Der Zugriff für verlorene Smartphones oder Tablets lässt sich sofort sperren.

Was mache ich, wenn ich z.B. mein Handy oder Tablet verloren habe?

Das ist ärgerlich, aber für heatapp! kein Problem: Wenn Sie Ihr Handy oder Tablet verloren haben, können Sie sich die App auch mit einem anderen Smartphone oder Tablet kostenlos herunterladen und sich mit Ihren Benutzerdaten anmelden. Sofort haben Sie wieder Zugriff auf Ihre Heizung. Der Zugriff für verlorene Geräte lässt sich ganz einfach über die App sperren.

Muss ich mich jedes Mal neu einloggen, wenn ich die App benutze?

Ein Login ist in der App nur dann notwendig, wenn man noch nicht eingeloggt war oder sich ausgeloggt hat.

Woran merke ich, ob ich über mein lokales Netzwerk oder über heatapp! connect verbunden bin?

Loggt man sich zum ersten Mal über heatapp! connect auf seine Anlage ein, so merkt sich Ihr Tablet oder Smartphone dies bis ein ausloggen erfolgt.
Daher ist es möglich, dass man sowohl über das lokale Netzwerk als auch über heatapp! connect mit dem heatapp! System verbunden ist.
Wechselt man während der Bedienung der App vom lokalen Netzwerk zu heatapp! connect, so erhält man eine Fehlermeldung, dass das Netzwerk nicht reagiert und wird zur Willkommensseite geleitet. Am Schriftzug „lokales Netzwerk“ oder „Internet“ ist ersichtlich, wie die Verbindung derzeit hergestellt ist.
Wie alle anderen Apps auch, bevorzugt die heatapp! App eine verfügbare WLAN-Verbindung, so dass Sie zu Hause bei bestehender WLAN-Verbindung immer über das lokale Netzwerk verbunden sind.

Kann ich auch anders als mit der App auf heatapp! zugreifen, z.B. mit meinem Browser?

Nein, ganz bewusst nicht. Um den hohen Bedienkomfort und Sicherheitsstandard von heatapp! zu gewährleisten, brauchen Sie ein Smartphone oder Tablet mit der installierten App.

Welches Mobilfunk-Datenvolumen verbraucht die heatapp! App auf meinem Handy im Betrieb?

Die heatapp! App verbraucht nur dann Mobilfunk-Datenvolumen, wenn Sie von unterwegs Ihre Heizung regeln. Das Datenvolumen hängt von der Intensität der Benutzung ab. Bei normaler Bedienung (zyklische Abfrage der Raumliste, eine Änderungsanforderung pro Minute) ergibt sich ein Bedarf von ca. 30KB – 50KB pro Minute aktiver Bedienung. Ein typischer inländischer Mobilfunktarif mit Datenflatrate wird also nicht nennenswert belastet; somit entstehen hier auch keine erhöhten Kosten durch die mobile Nutzung der heatapp! app. Beachten Sie jedoch, dass die Nutzung in ausländischen Mobilfunknetzen (Roaming) je nach Tarif erhöhte Kosten verursachen kann oder gar nicht möglich ist. Wir empfehlen daher grundsätzlich, an ausländischen Standorten möglichst ein drahtloses Netzwerk (WLAN) für den Internetzugang zu verwenden, nicht nur für heatapp!.

Installation

Wie funktioniert die Installation von heatapp!?

Das heatapp! System wird von einem Fachmann vor Ort mit wenig Aufwand installiert – plug & play ist unsere Maxime. Dabei werden heatapp! base und heatapp! gateway in Ihr Netzwerk integriert und die Funkkomponenten installiert: Bei Wandheizkörpern werden die Stellantriebe heatapp! drive an den Heizkörpern angebracht, bei Fußbodenheizung werden heatapp! floor und heatapp! sense montiert. Zum Schluss richten Sie kinderleicht Ihre individuellen Schaltzeiten für jeden Raum ein und schon wird gespart. Sofort.

Kann ich heatapp! selbst installieren?

Wir empfehlen, sich für die Ersteinrichtung an Ihren Heizungsfachmann zu wenden. Er installiert Ihnen Ihr heatapp! System innerhalb von einer Stunde. Entsprechende Fachbetriebe finden Sie unter heatapp.de. Das spätere Hinzufügen von weiteren heatapp! drive Funkstellantrieben ist mit wenig Aufwand leicht durchführbar.

Kann heatapp! auch ohne Internet-Verbindung installiert werden?

Ja. Zur Installation benötigt der Heizungsfachmann nur ein funktionierendes Netzwerk in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung, eine Internetverbindung ist dazu nicht notwendig. Wenn Sie keine Internetverbindung haben, können Sie heatapp! mit Ihrem Smartphone oder Tablet allerdings nur von zu Hause aus steuern, nicht von unterwegs. Auch können Sie dann keine Updates für heatapp! base und heatapp! gateway laden. Wir empfehlen deshalb dringend die Anbindung des heatapp! Systems ans Internet.

Kann ich Raumnamen nachträglich ändern?

Selbstverständlich können alle Benutzer in der App Raumnamen ändern. Diese Änderung wirkt sich auf die angezeigten Raumnamen in der App und dem heatapp! gateway aus. Sie ändert jedoch nicht den Standardnamen in der heatapp! base.

Ändert der Fachmann oder Verwalter über erneutes Zugreifen auf den Einrichtungsassistenten den Raumnamen in der heatapp! base, so wird dies nur in die App und das heatapp! gateway übernommen, wenn parallel in der App der zugeordnete individuelle Raumname gelöscht wird, so dass der Standardname angezeigt wird.

Unterstützt heatapp! die Ansteuerung mehrerer unterschiedlicher Heizkreise?

Der heatapp! base kann über die optionale Verbindung zum Heizkessel einen Heizkreis plus einen Warmwasser-Heizkreis ansteuern, sofern dies die Schnittstelle der zu steuernden Heizung zulässt (z.B. bei Anbindung an eine OpenTherm-Schnittstelle).

Was passiert, wenn ich einen WLAN Stick an den USB-Port des heatapp! gateway anschließe?

Da das heatapp! gateway bereits über einen WLAN Adapter verfügt, ist der USB-Port nicht für den Anschluss eines WLAN-Sticks vorgesehen.

Service

Wie lange stellt heatapp! Updates bereit?

Die Software-Updates der App, der heatapp! base und des heatpp! gateways sind an die jeweilige Hardware-Generation gekoppelt. Für die von einer Hardware-Generation unterstützten Funktionen stellen wir unbegrenzt automatische Updates zur Verfügung.

Gibt es eine heatapp! Servicehotline?

Sie können den heatapp! Kundenservice unter support@heatapp.de kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihre Fragen.

Was ist unter „Hersteller-Code“ zu verstehen?

In bestimmten Fällen kann es erforderlich werden, Systemparameter zu ändern, die nur dem Fachmann zugänglich sind. Sind dem Fachmann die Hersteller-Codes nicht bekannt, wird der heatapp! Support bei Bedarf einen Code nennen, mit dem diese Bereiche freigeschaltet werden können.

Updates

heatapp! Update 2.0.34133

Unser Update-Paket enthält neue Features, Fehlerbeseitigung und Maßnahmen zur Stabilisierung des Gesamtsystems.
Das Update-Paket steht für heatapp! base und heatapp! gateway sowie die heatapp! Apps IOS und Android zur Verfügung.

neue Feature und Anpassungen

  • Mit heatapp! Fensterkontakten beeinflussen wir die Raumregelung und gehen damit konsequent einen weiteren Schritt in Richtung Energieeffizienz bis zum Energieerzeuger. Im Raumbild erscheint bei Verwendung eines heatapp! checked Fensterkontaktes ein Symbol mit dem Status des Fensters. Die Wirkung für die Raumregelung kann für jeden Raum individuell eingestellt werden.
  • heatapp! wird international. Wir haben eine umfangreiche Spracherweiterung implementiert. heatapp! ist jetzt in folgenden Sprachen verfügbar:
    •  Deutsch
    • Englisch
    • Spanisch
    • Französisch
    • Italienisch
    • Niederländisch
    • Polnisch
    • Türkisch

Die entsprechenden Sprachen werden automatisch angezeigt, wenn das Bediengerät (Tablet oder Smartphone) die jeweilige Sprache verwendet. Verwendet das Bediengerät eine Sprache, die in heatapp! nicht enthalten ist, wird automatisch Englisch angezeigt.

  • Weitere heatapp! checked Z-Wave Schalter wurden qualifiziert. Für die Funktion single floor stehen jetzt auch UP-Varianten zur Verfügung.
  • Die geografischen Wettervorhersage ist jetzt auch für kleinere regionale Bereiche möglich
  • Jetzt können Sie uns helfen, das System stetig zu verbessern! Dafür haben wir die Basis gelegt, um anonyme Daten für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess an uns weitergeben zu können
  • Sie werden automatisch informiert, wenn ein Update zur Verfügung steht
  • Push-Nachrichten werden automatisch an den Verwalter gesendet. Andere Benutzer erhalten diese nur nach Aktivierung der Option.
  • Verbesserte Darstellung für verschiedene IOS und Android Geräte
  • WLAN Netzte werden sicherer erkannt
  • Die Netzwerk-Verbindung zwischen base und gateway ist verbessert
  • heatapp! Funkkomponenten werden bei der Installation leichter erkannt
  • heatapp! gateway sorgt für Stabilisierung der eingebundenen Komponenten
  • Bekannte Fehler in der Darstellung sind beseitigt

Hinweis nach der Aktualisierung des Systems auf 2.0.34133

Nach dem durchgeführten Update kann es wegen der Überarbeitung des An-und Abmeldeprozesses der Funkkomponenten vereinzelt zu Inkonsistenzen im System kommen. Das äußert sich, indem die betroffenen Funkkomponenten die Raumzuordnung und eventuell den Namen verlieren. Ein einfaches erneutes Anmelden im Menü gateway/Funkkomponenten/An- und Abmelden (ohne vorherige Abmeldung)sowie die Neuzuordnung der Räume behebt das Problem.
Diese Maßnahmen sind notwendig gewesen, um das System dauerhaft zu stabilisieren und für spätere Updates sicherzustellen, dass die Funkkomponenten konsistent im System bekannt sind.

 

Versionsnummern

heatapp! base und  heatapp! gateway 2.0.34133

heatapp! App IOS 2.511.25568

heatapp! App Android 2.576.24252

 

Achtung

  • Bitte führen Sie zuerst im App Store / Google Play Store ein Update der heatapp! App durch. Die neue Funktion der App führt Sie danach durch den Update-Prozess.
  • Das Update muss immer zuerst am heatapp! gateway und danach an der heatapp! base installiert werden.
  • Trennen Sie während des Updates keinesfalls die Spannung von den Geräten und warten Sie bis alle LEDs wieder dauerhaft dunkelgrün leuchten.
  • Der Update Vorgang kann bis zu 15 Minuten dauern.

Updatepfad für manuellen Aufruf

Im IOS App Store oder Google Play Store erhalten Sie das Update der Apps
Einstellungen > Gateway > Systemverwaltung
Einstellungen > System > Systemverwaltung

Die neuen Funktionen sind nur dann verfügbar, wenn auf allen Geräten (gateway, base und Bediengeräte) das Update installiert wurde.

heatapp! checked Komponenten anderer Hersteller

Inzwischen gibt es eine Reihe von Z-wave Komponenten anderer Hersteller, die im heatapp! System für eine Funktion einsetzbar sind. Diese Komponenten werden nicht über uns, die Firma EbV Elektronikbau- und Vertriebs GmbH, vertrieben. Sie erhalten Sie im Fachhandel oder können Sie mittels Internet beziehen. Achten Sie bitte beim Kauf auf die Typenbezeichnung. Nur die hier aufgeführten Komponenten können heatapp! Funktionen ausführen. Andere Typen gleichen Aussehens, sind nicht heatapp! checked und werden nur im Funkkomponenten Menü des heatapp! gateway unter „andere Funkkomponenten“ angezeigt.

  • Schaltsteckdose Aeotec Smart Switch 6 AEOEZW096-EU ZW096-C16
  • Schaltsteckdose Popp Schaltsteckdose 009006
  • Unterputz-Schaltung Aeotec Micro Switch G2 DSC 18103
  • Unterputz-Schaltung Aeotec Micro Switch G2 DSC 26103
  • Unterputz-Schaltung Aeotec Nano Switch ZW139-C, EU
  • Unterputz-Schaltung Aeotec Nano Switch ZW116-C, EU
  • Fensterkontakt Aeotec Door/Window Sensor Gen5: DSB29-ZWEU
  • Fensterkontakt Cyrus Tür/Fenster Kontakt ZUB_CYR10076

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit Ihrer heatapp! Anlage.

Ihr EbV-heatapp! Team

Für Fragen wenden Sie sich bitte an unseren technischen Support
E-Mail: Support@heatapp.de
Telefon: 02736 44 305 900

Allgemeines

Wo wird heatapp! produziert?

Die heatapp! Komponenten werden in Deutschland entwickelt, designed und produziert. Die elektronischen und mechanischen Teile und Rohstoffe werden von Zulieferern weltweit eingekauft. Diese Zulieferer müssen dabei in Bezug auf Sicherheit und Umweltschutz gängige Zertifikate erfüllen. Die heatapp! Software wird in Burbach/Siegerland entwickelt und programmiert.

Ändert sich die Gewährleistung / Garantie meines Heizungssystems beim Einsatz von heatapp!?

Die Installation von heatapp! ohne Anbindung an die Wärmequelle / Kessel hat überhaupt keine Auswirkung auf die Gewährleistung oder Garantie des Heizsystems.

Bei Verwendung von heatapp! mit Anbindung an den Kessel z.B. über die OpenTherm-Schnittstelle ist grundsätzlich zu unterscheiden zwischen Gewährleistung (gesetzlicher Anspruch auf Lieferung einer mängelfreien Sache) und einer frei zwischen Heizungshersteller und dem Kunden vereinbarten Garantie. Im Gewährleistungsfall (gesetzliche Ausschlussfrist: i.d.R. 2 Jahre) bleibt die Gewährleistungsverpflichtung des Herstellers grundsätzlich erhalten. Hier wird individuell geprüft, ob die Heizanlage bei Lieferung mängelfrei war, was völlig unabhängig von heatapp! ist. Bei einer Garantie handelt es sich um eine freiwillige Vereinbarung zwischen dem Hersteller und dem Kunden, die auch Zeiträume über die 2 Jahre abdecken kann. In der Regel umfasst eine solche Garantie aber nur bestimmte Teile einer Heizungsanlage, wie zum Beispiel den Kessel, und nicht das Gesamtsystem. Inwiefern die Installation von heatapp! Auswirkungen auf die Garantie hat, hängt also von der individuellen Garantievereinbarung mit dem Hersteller ab.

Was ist im Lieferumfang alles enthalten?

  • Das heatapp! Starter-Set für Wandheizkörper besteht aus der heatapp! base inkl. LAN-Kabel und Befestigungsmaterial (2 Schrauben, 2 Dübel), dem heatapp! gateway inkl. Netzteil und LAN-Kabel und 3 heatapp! drive inkl. Adapter und 2 AA Batterien sowie einer Bedienungsanleitung.
  • Das heatapp! Starter-Set für Fußbodenheizung besteht aus der heatapp! base inkl. LAN-Kabel und Befestigungsmaterial (2 Schrauben, 2 Dübel), dem heatapp! gateway inkl. Netzteil und LAN-Kabel und 1 heatapp! floor Zonenregler für Fußbodenheizungen, 3 heatapp! sense funkbasierte Raumfühler sowie einer Bedienungsanleitung.

Hinweis: heatapp! setzt eine vollständig installierte und funktionsfähige Heizungsanlage mit Wandheizkörpern inkl. Ventilen bzw. Fußbodenheizkreise mit thermoelektrischen Stellantrieben (230V, stromlos geschlossen) sowie ein funktionsfähiges Netzwerk (LAN oder WLAN) voraus.

In welchen Ländern ist heatapp! verfügbar?

Zur Zeit ist heatapp! in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.